Der nette Killer

Spread the love

Im Literaturkreis vom 10.01. 17 kam die Frage auf, warum uns Morde in der Literatur faszinieren und welche Funktion der Kommissar oder Ermittler im Verhältnis zum Täter hat. Und was passiert, wenn uns plötzlich der Täter fasziniert?

In der Zeitschrift „Gehirn und Geist“ von diesem Monat ist ab S. 22 der Artikel „Der nette Killer von nebenan“ veröffentlicht, der der Frage nachgeht, warum uns in immer mehr Krimiserien zwielichtige Figuren symphatisch werden …

Der nette Killer von nebenan. Von Ines Vogel und Uli Gleich in: Spektrum: Psychologie und Geist, Nr. 2/2017, S. 22ff

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.