Chronik fremder Zeit

Vor 10 Jahren habe ich mit einem Roman begonnen, durch den ich mich ernsthaft mit dem Schreiben auseinandergesetzt habe. Dabei habe ich einen Stoff verwendet, der seit Jahren auf dem Schreibtisch lag und auf einer Idee von André Bödecker und mir fußt. Eine Art Fantasy, und doch passt das Buch nicht wirklich in das Genre.
Aus heutiger Sicht würde ich vieles anders machen. Ich habe es aus der Liste meiner Bücher zurückgezogen, um es gründlich zu bearbeiten, aber dann starken Zuspruch bekommen, den Text so zu belassen. Natürlich kann man die Konstruktion verfeinern und straffen, aber es würde viel von der Grundidee verloren gehen. Und die ungehemmte Schreibfreude, die hinter dem ganzen Buch steht, würde auch verwischt.

Demnächst erscheint „Chronik fremder Zeit“ in einer korrigierten und neu formatierten Version. Es ist ein Buch über Liebe, Macht, Verrat und Tod. Er ist im November 2010 erschienen, knapp 2,5 Jahre, nachdem ich den Entschluss gefasst hatte, das Buch zu wagen. An alle, die mich bestärkt haben: Vielen Dank.

Mit Autoren der Region auf der Offenen Bühne!

Boot am Fluss
Am Fluss

Das war gestern, am 31.08.18, im Hermann-Allmers-Haus ein toller Abschluss vom Vorlesefieber. Vorher hat der fantastische Winfried Hammelmann aus seine Roman „Zeit für Wolke 7“ gelesen und aus seinem Leben erzählt. Danach wurde die Offene Bühne mit den Autoren der Region eröffnet. Das war ein Potpourri an Textformen, Arbeitsweisen, Themen und Sprache – und Winfried Hammelmann hat auch noch einmal nachgelegt. Ich muss sagen: Echter literarischer Reichtum, der in dieser Gegend wächst. Plattdeutscher Science-Fiction, Poetry-Slam, Gedichte an der Grenze des Expressionismus und vieles mehr – es ist der Hammer. Danke an die Veranstalter.

„Das Haus des Architekten“ ist wieder lieferbar

Zeichnung "Haus des Architekten
Inlay

Nachdem Epubli drei Wochen brauchte, um Probleme mit der Druckerei zu lösen, ist „Das Haus des Architekten“ wieder lieferbar. Und wieder hat sich Bäckerei Campe in Sandstedt bereit erklärt, Bücher zu verkaufen – angesichts der sinkenden Temperaturen empfiehlt es sich jetzt, den Kauf des Buches mit einer Tasse Kaffe zu krönen, aber die Eistruhe ist nach wie vor im Einsatz!

Wer bei Amazon bestellt, muss leider mit einer Lieferzeit von 10 Tagen rechnen.

Das Regal ist leer

Rasanter Ausverkauf der ersten Exemplare bei Bäckerei Campe in Sandstedt. Ab dem 08.08.18 kann ich dort gedruckte Exemplare vom „Haus des Architekten“ nachliefern. Das E-Book ist momentan für 0,99 cent bei Amazon zu bekommen.

close

Sie mögen die Seite? Sagen Sie's den anderen! :)