Weide 3

Zu meinem grossen Glück hat sich gegenüber meiner Dienststelle in Bremen ein Künstlerstudio eingerichtet. Jörn Schipper ist dort engagiert, das Filmbüro Bremen ebenso. Gestern gab es den ersten Zugang mit einer Fotoausstellung von Tilman Lochmüller. Hier ein erklärender Text aus der Ankündigung:
Slow Shutter in der Weide 3
Akt-Fotografie. Schwarzweiß. Analog. Kein High Definition.
Slow Shutter (langsamer Auslöser) ist nicht nur Fotografie mit langer Belichtungszeit, es ist langsame Fotografie. Slow Shutter lässt Bewegung nicht erfrieren in den Millisekunden-Bruchteilen der digitalen High-Definition-Fotografie. Diese Bilder lassen ihren Motiven Zeit für Bewegung, Zeit zum Atmen, sind nicht atemlos. Sie sind spontan, nicht reguliert, nicht angepasst, zuweilen experimental, nicht geplant. Zeigen Frauen in ihrer Stärke und Verletzbarkeit. In ihrer Wahrhaftigkeit.
Ich kann von einem anregenden Gespräch mit Tilman berichten über Nähe und Distanz des Fotografen zum Motiv und die Unterschiede zwischen analoger und digitaler Fotografie. Vielen Dank dafür! Es sind mehr Aktionen zum Thema Grenzen, und damit genreübergreifender Kunst geplant. Schaut in facebook unter Weide 3!

Share it!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.